Lack aus Nagelpilz, seine Sorten und Wirksamkeit

Gesunde, schöne Nägel gehören zum Image eines gepflegten Menschen. Bei der Begrüßung achtet der Gesprächspartner beim Händeschütteln auf die Hände und schätzt unbewusst deren Zustand ein. Aus diesem Grund wird empfohlen, Lack aus Nagelpilz als vorbeugendes und therapeutisches Mittel zu verwenden.

Das Wirkprinzip von Antimykotika

Auftragen von Lack zur Behandlung von Pilzen

Abhängig von der Vernachlässigung der Erkrankung und der Lokalisation der Pilzinfektion empfehlen Ärzte unterschiedliche Mittel und Methoden, die in jedem Fall eine schnellstmögliche Heilung des Pilzes ermöglichen. Im Anfangsstadium der Infektion wurde nach Verwendung eines speziellen antimykotischen Lacks eine gute Reaktion festgestellt. Die Wirkstoffe der Zusammensetzung dringen tief in die Nagelplatte ein und können sogar Pilzsporen abtöten.

Beim Auftragen wird die Nagelplatte weicher, während das Eindringen des Therapeutikums verbessert wird. Nach dem Trocknen steigt die Konzentration des Antimykotikums in den betroffenen Geweben um 20% und bleibt sieben Tage lang bestehen. Die maximale Wirkstoffkonzentration wird am siebten Tag des Auftragens des Lacks an den Händen und am vierzehnten Tag an den Beinen erreicht.

Hersteller von antimykotischen Lacken produzieren ihre Produkte unter verschiedenen Namen, aber das Funktionsprinzip ist für jeden von ihnen identisch. Therapeutische Antimykotika werden aktiv eingesetzt, um Onychomykose loszuwerden und das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern. Zur Vorbeugung von Pilzinfektionen werden solche Mittel ebenfalls sehr effektiv eingesetzt.

Nagelpilzlack kann entweder auf Alkoholbasis oder auf Ölbasis sein. Unabhängig von der Konsistenz sind sie gleichermaßen wirksam bei der Hemmung der Ausbreitung einer Pilzinfektion. Wichtig ist, vorab die Art des Erregers herauszufinden, um den Wirkstoff und dessen Konzentration richtig auszuwählen. Nur in diesem Fall führt die Verwendung von Lack zum erwarteten Ergebnis.

Die flüssige Konsistenz ermöglicht es den aktiven Komponenten des Lacks, in jeden Mikroriss der behandelten Oberfläche einzudringen, um selbst in den tiefsten Schichten der Nagelplatte die effektivste Wirkung zu erzielen. Die Wirkstoffe des Lacks wirken im Anfangsstadium der Entwicklung einer Pilzinfektion so effizient wie möglich. Sie zerstören nicht nur Pilzzellen, sondern auch deren Sporen. Beim Trocknen bedeckt die Zusammensetzung den Nagel mit einer nicht wahrnehmbaren Gefangenschaft, die die Möglichkeit des Eindringens von Sauerstoff in die verbleibenden Sporen blockiert, was zur Unmöglichkeit ihrer weiteren Reproduktion führt.

Bei der Pflege von pilzbefallenen Nägeln müssen streng individuelle Werkzeuge verwendet werden, die nach jedem Gebrauch desinfiziert werden müssen. Andernfalls können Sie eine erneute Infektion provozieren.

Bei der Behandlung von Nagelpilz ist zu beachten, dass Zehennägel um ein Vielfaches mehr therapeutische Substanz anreichern können als Fingernägel. Es ist auch unerwünscht, Antimykotika von verschiedenen Firmen gleichzeitig zu verwenden, da dies zu einer Verringerung der antimykotischen Wirkung und einer Verzögerung des Behandlungsprozesses führt.

Vorteile und Nachteile

Berücksichtigen Sie alle positiven und negativen Aspekte der Verwendung von Nagelpilzlack. Der Behandlungsvorgang selbst erfordert eine vorbereitende Vorbereitung der Nägel. Beachten Sie, dass der Pilz am häufigsten an den Beinen diagnostiziert wird. Dies liegt daran, dass sich die Füße beim Tragen von schmutzigen, minderwertigen oder unbequemen Schuhen oft in einer feucht-warmen Umgebung befinden, was an sich für die Entwicklung des Pilzes günstig ist.

Einer der wichtigsten Nachteile von Pilzlack ist der hohe Preis und die langwierige Vorbereitung der Füße vor der Verwendung des Produkts. Preiswerte Medikamente dieser Art können auf eine Fälschung hinweisen, daher sollten Sie sie nicht kaufen.

Während der Behandlung muss auf die Pflegemaßnahmen für die Füße (Pediküre, Lackieren, Verwendung von Lotionen und Cremes) vollständig verzichtet werden. Diese Aktivitäten können ein verstärktes Wachstum des Pilzes und eine Verschlimmerung des Entzündungsprozesses hervorrufen.

Zu den positiven Aspekten gehören die Wirksamkeit des Mittels im Anfangsstadium der Entwicklung von Pilzkrankheiten und die einfache Anwendung. Ein wichtiger Vorteil dieser Form von Antimykotika ist nicht nur die einfache Anwendung, sondern auch die Bildung eines starken Films, der den Wirkstoff an der betroffenen Stelle „fixiert" und ein Abwaschen verhindert.

Wir können auch eine ganze Liste positiver Aspekte der Verwendung hinzufügen:

  • schnell auf dem Nagel fixiert;
  • lokale Wirkung ohne zusätzliche Medikamente;
  • minimale Toxizität;
  • ist im freien Verkauf;
  • Einfach zu verwenden;
  • wirkt vorbeugend;
  • arbeitet freundlich.

So tragen Sie Heillacke richtig auf

Bevor Sie einen Lack gegen Zehennagelpilz verwenden, müssen Sie die infizierte Oberfläche vorbereiten. Dazu müssen Sie Ihre Füße waschen, vorzugsweise mit Waschseife, und die Haut mit einem natürlichen Tuch trocknen. Bei Bedarf können Sie Ihre Nägel in Wasser mit Zusatz von Schöllkraut oder Propolis-Tinktur (zur zusätzlichen Desinfektion) dämpfen.

Als nächstes müssen Sie die Oberfläche der Nägel desinfizieren und mit einer speziellen Nagelfeile, die am Lack befestigt ist, die betroffene Nageloberfläche entfernen und ihre Länge kürzen. Erst dann kann Lack aufgetragen werden.

Für diejenigen, die Angst haben, die Nagelplatte selbst zu reinigen oder nicht entfernen möchten, gibt es eine einfachere Möglichkeit, den Nagel vorzubereiten - ein hygienisches Bad mit einer Seifen- und Sodalösung.

Am Ende der Präparation des infizierten Nagels wird ein Antimykotikum aufgetragen. Experten empfehlen mindestens 1 Mal in 7 Tagen, um Verfahren durchzuführen. Vor dem erneuten Auftragen des Lacks muss die vorherige Behandlungsschicht mit einem herkömmlichen Lösungsmittel entfernt werden. Die Verarbeitung erfolgt streng nach den Anweisungen, die dem Kit beiliegen, da jedes Medikament bei der Verwendung seine eigenen Nuancen hat.

Welcher Lack bei Nagelpilz ist besser – wirksame Mittel im Überblick

Sehr oft fragen Patienten den Arzt, welcher Lack gegen Pilze als der wirksamste angesehen wird. Aufgrund der individuellen Eigenschaften des Körpers jeder Person, des Infektionsgrades und der Art des Pilzes des Erregers ist es unmöglich, den besten Lack für Zehennagelpilz zu empfehlen. Daher kann sich dasselbe Medikament in verschiedenen Fällen auf völlig unterschiedliche Weise zeigen. Nachfolgend stellen wir Ihnen eine Liste der wirksamsten Medikamente gegen Nagelpilz vor, dennoch sollten sie individuell ausgewählt werden.

Basierend auf Amorolfin

Dies ist eines der billigsten Medikamente in der Reihe der Anti-Pilz-Lacke. Die therapeutische Wirkung von Lacken zeigt sich nur im Anfangsstadium der Pilzentwicklung, wenn der Nagel seine normale Struktur nicht verloren hat und die Nagelplatte nicht zu mehr als einem Drittel betroffen ist. Andernfalls ist seine Verwendung nutzlos. Während der Anwendung kann an den Behandlungsstellen ein leichtes Brennen zu spüren sein.

Nagelpilz behandlung

basierend auf Ciclopirox

Der Hauptwirkstoff Ciclopirox hat ein breites Wirkungsspektrum und zerstört die Zellen verschiedener Arten von Pilzerregern. Es kann zur Behandlung von Schimmelpilzen, Hefepilzen, Dermatomyceten und anderen Arten von Pilzen und parasitären Bakterien verwendet werden.

Die Zusammensetzung dringt schnell in die tiefsten Schichten der Nagelplatte und des Nagelbetts ein und beginnt innerhalb eines Tages nach der ersten Anwendung aktiv, den Pilz zu zerstören.

Das Anwendungsschema unterscheidet sich etwas von anderen Lacken. Im ersten Monat wird das Medikament alle zwei Tage angewendet. Für den zweiten Behandlungsmonat - zweimal pro Woche. Für den dritten Behandlungsmonat ist eine Behandlung pro Woche ausreichend.

Vor dem Auftragen von Lacken muss die betroffene Nageloberfläche sorgfältig gereinigt und mit einer Schere so weit wie möglich gekürzt werden. Beim nächsten Auftrag wird die vorherige Lackschicht durch Schaben entfernt. Die Behandlungsdauer sollte sechs Monate nicht überschreiten. Es ist besser, Nagelpilzlack in einer Apotheke zu kaufen. Vertrauen Sie keinen dubiosen Ständen und Geschäften, um keine Fälschung zu kaufen, kaufen Sie alle Medikamente nur an vertrauenswürdigen Orten.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Auch der beste Lack gegen Fuß- und Handnagelpilz hat Kontraindikationen für die Anwendung und Nebenwirkungen, daher sollten Sie diesen Absatz des Artikels sorgfältig studieren. Antimykotischer Lack bezieht sich auf medizinische Präparate und hat daher wie alle Medikamente eine Reihe von Kontraindikationen und möglichen Nebenwirkungen.

Zu den Kontraindikationen gehören:

  • Vorschulalter;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber Produkten, die Teil des Pilzlacks sind;

Von den Nebenwirkungen können identifiziert werden:

  • unangenehmes Brennen und Rötung an der Applikationsstelle (vergeht innerhalb kurzer Zeit von selbst);
  • Entwicklung einer Kontaktdermatitis. Eine solche Reaktion kann bei einer ungenauen Verteilung eines aggressiven Arzneimittels und seiner Wechselwirkung mit der empfindlichen Haut der Kutikula und den periungualen Graten auftreten.

Bewertungen

Nach dem erneuten Lesen einiger Bewertungen von Personen, die Lacke zur Behandlung von Pilzen an sich selbst verwendet haben, können sie beraten, welcher Lack für Nagelpilz besser ist und welcher ihnen überhaupt nicht geholfen oder zusätzliche Unannehmlichkeiten verursacht hat. Sie sollten nicht allen Bewertungen blind glauben, aber Sie können einige Rückschlüsse auf den Behandlungsverlauf ziehen.

  • Frau, 32 Jahre: "Mein Mann ist Profisportler und leidet seit langem unter Zehennagelpilz. Beim Schneiden fingen sie an stark zu bröckeln. Ich habe mich sofort an einen Dermatologen gewandt und in meiner Ansprache eine enttäuschende Diagnose gehört - ein Pilz. Der Arzt riet mir, einen preiswerten Lack gegen Nagelpilz (im Vergleich zu anderen) auszuprobieren, der sehr schnell zu wirken begann. Nach einem Monat Behandlung bemerkte ich, dass bereits ein neuer gesunder, glänzender Nagel nachwuchs kann mich nur freuen! "
  • Frau, 28 Jahre: "Ich gehe oft ins Schwimmbad und nachdem ich mir meinen großen Zeh verletzt hatte, bemerkte ich, dass er eine unnatürliche Farbe angenommen hatte. Nach dem Besuch beim Hautarzt stellte sich heraus, dass ich zusätzlich zu der Verletzung einen Pilz bekam im Pool. Es ist gut, dass ich das Problem frühzeitig erkannt habe, und der Arzt sagte, dass Sie mit einer lokalen Behandlung auskommen können. Der Spezialist riet mir, Lack für Nagelpilz zu kaufen. Der Preis des Medikaments stellte sich als ziemlich heraus hoch, aber Gesundheit ist immer noch wichtiger, also musste ich blechen. Ich habe Lack gekauft und das Ergebnis ließ nicht lange auf sich warten. Der betroffene Nagel wuchs nach und erfrischte. Jetzt sind alle meine Nägel glänzend und gesund. Jetzt überlege ich, wann Wenn ich den Pool besuche, werde ich trotzdem vorbeugenden Lack auftragen, um meine Nägel vor einer möglichen erneuten Infektion des Pilzes zu schützen. Das Feedback von Menschen, die Lack zur Behandlung einer Pilzinfektion verwendet haben, ist nur positiv! "