Behandlung von Fußpilz

Eine Pilzinfektion betrifft die Beine im Fußbereich, Haut und Nagelplatten zucken. Die Behandlung von Fußpilz umfasst ein umfassendes Behandlungsschema, das zu Hause oder in einem Krankenhaus mit Hilfe von Apotheken und Volksheilmitteln durchgeführt werden kann, wobei der gesamte Fuß und die Nägel behandelt werden. Wenn die ersten Symptome einer Mykose festgestellt wurden, ist es notwendig, den Kurs unverzüglich zu beginnen, um Komplikationen zu vermeiden und die Pathologie schneller zu bewältigen.

Was ist Fußpilz

Diese Krankheit wird durch Pilzsporen hervorgerufen, von denen es derzeit mehr als 70. 000 Arten gibt, aber nur diejenigen, die die Entwicklung von Krankheiten verursachen, gelten als gefährlich. Zu dieser Gruppe gehören Mykosen, die durch den Pilz "rotes Trichophyton" hervorgerufen werden. Bei jedem 5. Einwohner der Erde wird eine Mykose-Infektion diagnostiziert, die mit einer hohen Infektiosität verbunden ist. Sie können den Pilz einfach beim Barfußlaufen im Pool, am Strand oder beim Anprobieren von Schuhen anstecken.

Nach einer Infektion des menschlichen Körpers sammeln sich giftige Toxine an, verbreiten sich weiter durch die Gewebe, Organe über den Blutkreislauf und verursachen eine Abnahme der Immunität. Experten identifizieren viele Gründe, die die Grundlage für die Entwicklung von Onychomykose werden, aber die folgenden gelten als die beliebtesten:

  • schlechte Hygiene der Füße;
  • Schnitte, Hühneraugen, Wunden an den Beinen;
  • allgemeine Schwächung der Immunität;
  • Tragen von Schuhen aus synthetischen, minderwertigen Materialien, was zu starkem Schwitzen der Füße führt.

So erkennen Sie Pilze an den Füßen

Die Pathologie gilt als eine der häufigsten in der Weltbevölkerung. Pilzläsionen der Beine können sich lange Zeit nicht manifestieren, so dass die Menschen an der Krankheit leiden, ihre Behandlung jedoch nicht durchführen, was die Therapie der Onychomykose in Zukunft erheblich erschwert. In den ersten Stadien dringt es in den Blutkreislauf ein, breitet sich durch die Organe und Systeme des Körpers aus, was zu Rückfällen der Krankheit führen kann.

Jeder Patient entwickelt eine Mykose nach einem individuellen Algorithmus, aber es gibt eine Reihe ähnlicher Symptome. Wenn Sie sie rechtzeitig beachten, können Sie den Ablauf und die Dauer der Behandlung erheblich vereinfachen. Der Grund für einen Besuch bei einem Dermatologen sind folgende Manifestationen:

  • im Bereich von Hautschäden an den Beinen treten Juckreiz, Schmerzen auf;
  • zwischen den Fingern treten kleine Risse in der Haut auf;
  • das Abschälen der Fußoberfläche beginnt, die Dermis ist zu trocken, es kommt zu einer Vergröberung und Verdickung der Haut;
  • im Interdigitalbereich treten kleine Blasen auf, die dann platzen und sich entzünden;
  • die Infektion beginnt sich auf benachbarte Hautbereiche auszubreiten;
  • die Haut des Fußes wird rot, diese Bereiche beginnen zu jucken und zu schmerzen;
  • ein unangenehmer Geruch beginnt von den Füßen auszuströmen.
wie manifestiert sich fußpilz

Pilzbehandlung

Die moderne Medizin bietet mehrere Anweisungen zur Behandlung von Pilzen an den Füßen. In der Regel wird ein integrierter Ansatz verwendet, wenn lokale Medikamente, Medikamente mit allgemeiner Wirkung und Volksrezepte verwendet werden. Der behandelnde Arzt sollte den Behandlungsverlauf auswählen, da eine Person ohne Spezialkenntnisse angesichts der Vielzahl von Medikamenten kein optimales Schema erstellen kann. Der Spezialist kann die individuellen Merkmale des Patienten und die Art der Pilzinfektion berücksichtigen. Der Arzt wird die folgenden bestimmenden Faktoren berücksichtigen:

  • die Dauer der Krankheit;
  • die Gesamtfläche der Läsion der Beine durch den Pilz;
  • gibt es begleitende Pathologien;
  • die Natur pathologischer Veränderungen.

Drogen

Moderne Medikamente zielen nicht nur darauf ab, pathogene Mikroben zu zerstören, sondern auch das Fortschreiten des Pilzes zu stoppen. Ein wichtiges Merkmal von Medikamenten ist die Fähigkeit, sich in den Nägeln anzusammeln und dort lange zu bleiben, was die Therapiedauer verkürzt. Die Behandlung ist notwendigerweise komplex. Alle Medikamente zielen darauf ab, die Synthese von Ergosterol zu stören. Dieser Stoff ist an der Bildung der äußeren Membran des Pilzes beteiligt, ohne ihn verliert er seine Schutzfunktionen und stirbt ab.

Der Pilz wird mit Medikamenten behandelt, bis neue Nagelplatten mit gesundem Aussehen nachwachsen. Dauert eine vollständige Therapie von 6 bis 12 Monaten. Die stärksten Medikamente verursachen Nebenwirkungen, zum Beispiel:

  • verminderte Geschmacksempfindungen;
  • verminderter Appetit;
  • Stuhlstörungen;
  • Brechreiz;
  • allergische Reaktionen.

Tabletten

Arzneimittel in dieser Form werden zur systemischen Behandlung verwendet, wenn der Pilz in den Blutkreislauf eingedrungen ist und die inneren Organe infiziert werden. In den Anfangsstadien der Onychomykose versuchen Ärzte, die Einnahme von Pillen zu vermeiden. Wenn ein solcher Bedarf aufgetreten ist, können die folgenden Optionen zugewiesen werden:

  1. Tabletten mit der Substanz Ketoconazol. Wirksam bei der Behandlung von Dermatophyten (oberflächliche Pilze), dimorphen Pilzen, Hefen. Nehmen Sie jeweils 1 Tablette (200 mg) mit einer Mahlzeit ein, um die Aufnahme des Arzneimittels zu erhöhen. Die Dauer der Behandlung durch den Arzt richtet sich nach der Schwere der Symptome. Aus dem Körper wird das Medikament teilweise mit der Galle und teilweise mit dem Urin ausgeschieden.
  2. Arzneimittel mit dem Wirkstoff Fluconazol. Verkauft in Pillen- und Salbenform. Beide Varianten wirken sich nachteilig auf hefeähnliche Krankheitserreger und Hefen aus. Eine Stunde nach der Verabreichung dringen die Wirkstoffe des Arzneimittels in das Plasma der Pilzzelle ein. Für 5 Tage kommt es zu einer Ansammlung in den Nagelplatten, die Membran von Mikroorganismen wird zerstört. Sie nehmen das Medikament 36 Wochen lang täglich 150 mg ein, am 14. Tag stoppt die Entwicklung der Infektion.

Antimykotische Salben und Cremes

Medikamente gegen Fußpilz einnehmen

Dies sind spezielle medizinische Präparate mit lokaler Wirkung, die sich in Zusammensetzung und Kosten unterscheiden. Dies ist eine der effektivsten Methoden, um Fuß- und Nagelpilz loszuwerden. Sie sind Teil einer komplexen Therapie, sie beeinflussen die Symptome der Onychomykose. Es ist wirksam, die Krankheit sofort mit Pillen und Salben zu behandeln, um den Pilz auf den Nägeln, Füßen und im Blutkreislauf abzutöten.

Heillacke

Bei der Behandlung von Pilzinfektionen gibt es spezielle Hilfsmittel, die äußerlich einem einfachen Nagellack ähneln. Solche lokalen Präparate konzentrieren sich in der Nagelplatte direkt an der Stelle der Läsion, was dazu beiträgt, die Infektion abzutöten oder ihre Entwicklung zu verlangsamen. So werden Sie Fußpilz mit Lacken los:

  1. Mit Amorolfin-Substanz. Das Werkzeug zielt darauf ab, die Membran von Pilzzellen zu zerstören. Zur Prophylaxe empfiehlt es sich, gesunde Nagelplatten mit einem Produkt zur Vorbeugung von Infektionen abzudecken. Das Produkt ist käuflich zu erwerben, in jeder Apotheke erhältlich und einfach anzuwenden. Von den Minuspunkten müssen die hohen Lackkosten und die mäßige Effizienz hervorgehoben werden.
  2. Mit der Substanz Ciclopirox. Diese Option dringt sehr schnell in die Nagelschichten ein und kommt gut mit Hefen, Schimmelpilzen und anderen Arten dieser Infektion zurecht. Das Medikament wird in der ersten Woche jeden zweiten Tag angewendet, dann zweimal pro Woche bis zur vollständigen Genesung. Der Vorteil dieses Mittels besteht darin, dass es eine Vielzahl von Erregern der Onychomykose zu geringen Kosten abtötet. Es sollte nicht an Kinder, schwangere und stillende Frauen verabreicht werden.

So heilen Sie schnell einen Pilz an den Füßen

Die Geschwindigkeit der Onychomykose-Behandlung hängt davon ab, wie rechtzeitig Sie mit der Therapie beginnen. Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, der das optimale, wirksame Mittel auswählen kann. Warten Sie nicht, bis Ihre Füße schlecht riechen und Ihre Nägel bröckeln. Bei den ersten Symptomen, die oben beschrieben wurden, konsultieren Sie einen Dermatologen. Die Behandlung von Fußpilz besteht aus mehreren Richtungen: lokale Behandlung, systemische Behandlung, Volksrezepte und Heilmittel. Es wird möglich sein, Onychomykose nur im Anfangsstadium der Pathologie schnell zu heilen.

Diagnose von Fußpilz

Behandlung von Nagelpilz mit Volksheilmitteln

Dies ist eine Variante der sichersten Medikamente für die menschliche Gesundheit zur Behandlung von Infektionen mit Pilzinfektionen. Medikamente aus der Apotheke haben eine toxische Wirkung, die manchmal zu unangenehmen Symptomen führt. Es ist möglich, den Pilz an den Füßen zu Hause zu heilen, ohne negative Folgen zu entwickeln. Eine der wichtigsten Regeln bei der Behandlung von Fußpilz zu Hause ist die Hygiene. Sie müssen bequeme Schuhe tragen, täglich Socken wechseln, Stiefel und Turnschuhe regelmäßig mit Essiglösung abwischen.

Essig

Diese Heimbehandlung gegen Zehennagelpilz zielt darauf ab, eine saure Umgebung zu schaffen, die die Ausbreitung von Pilzsporen verhindert. Dies führt zum Aushungern der Infektion und zum Absterben der Sporen, der gleiche Faktor schützt vor einem erneuten Auftreten der Krankheit. Für eine wirksame Therapie ist eine Essiglösung mit einer bestimmten Konzentration erforderlich. Der Patient benötigt 70% Essigessenz, wenn Sie ein Tischprodukt einnehmen, reichen 6-9% Säure aus. Bei höheren Werten kann es zu Verätzungen der Haut kommen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses Produkt zu verwenden:

  1. Heilbäder. Es ist notwendig, das Wasser auf 50 Grad Celsius zu erwärmen und 200 ml Essig einzugeben. Die Flüssigkeit im Becken sollte bis zum Unterschenkel reichen (es ist der Knöchel). Sie müssen Ihre Füße dreimal pro Woche 16 Minuten lang schweben lassen. Nach dem Eingriff müssen Sie Ihre Füße trocken wischen und Baumwollsocken anziehen.
  2. Kompresse. Wenden Sie Anwendungen unmittelbar nach den Bädern an. Befeuchten Sie ein Wattepad mit 9% Essig und legen Sie es 15 Minuten lang auf die betroffene Stelle.
  3. Salbe. Es ist notwendig, im Verhältnis 2: 1 von 80% Essigessenz und Olivenöl, Glycerin, Dimethylphthalat zu mischen. Mischen Sie die Zutaten gründlich. Das resultierende Medikament wird 8 Stunden lang auf einen wunden Nagel aufgetragen und dann mit Waschseife abgespült.

Jod

Verwenden Sie die Tinktur zur Behandlung des Pilzes, behandeln Sie die betroffenen Bereiche des Fußes, des Nagelbetts und der Platte. Bevor Sie diese Methode anwenden, müssen Sie Ihre Füße gründlich mit Waschmittel waschen und trocken wischen. Jod wird mit einem Einwegstäbchen mit einem Wattestäbchen aufgetragen. Nachdem das Produkt eingezogen ist, müssen Sie Ihren Fuß einige Minuten in heißes Wasser tauchen. Das Verfahren sollte täglich durchgeführt werden. Sie können Jod auch mit einer antiseptischen Lösung im Verhältnis 1: 1 mischen und die Nagelplatte mit der Zusammensetzung behandeln.

Prophylaxe

Die Infektion infiziert eine Person durch direkten Hautkontakt. Laut den Bewertungen der Leute geschieht dies in der Regel an öffentlichen Orten: einem Badehaus, einem Fitnessstudio, einem Schwimmbad, Gemeinschaftsduschen usw. Ist die Immunabwehr eines Menschen auf einem hohen Niveau, wird die Entwicklung von Fußpilz gehemmt. Wenn das Immunsystem geschwächt ist, sehen die Haut der Beine und Nagelplatten schnell schlecht aus. Um die Situation nicht zur chirurgischen Entfernung erkrankter Nägel zu bringen, müssen die Regeln der persönlichen Hygiene eingehalten werden. Was tun, um keine Mykose zu bekommen:

  • am Strand Schuhe tragen;
  • trage Baumwollsocken, wechsle sie jeden Tag;
  • Verwenden Sie Indoor-Gummipantoffeln in Schwimmbädern, Bädern und Saunen;
  • Messen Sie niemals die Schuhe von jemand anderem, in Geschäften, tun Sie es in einer Socke;
  • Trocknen Sie Ihre Füße nach dem Duschen und Baden gründlich ab, versuchen Sie, Ihre Füße immer trocken zu halten.