Heilmittel gegen Zehennagelpilz

Gesunde Nägel

Nagelpilz ist eine sehr schwere Krankheit. Es ist nicht nur sehr leicht von einer Person auf eine andere zu übertragen, sondern auch schwer zu heilen. Jede Person, die ein Badehaus, ein Solarium, einen Fitnessraum, ein Schwimmbad oder eine öffentliche Dusche besucht, hat ein Infektionsrisiko. Die Erreger dieser Infektion sind sehr hartnäckig, sie halten extrem niedrigen und hohen Temperaturen stand, was bedeutet, dass es nicht so einfach ist, sie loszuwerden. In diesem Material werden wir überlegen, was für Nagelpilz am besten ist und welche Mittel am effektivsten sind.

Diagnose

Es ist kein Geheimnis, dass selbst das wirksamste Mittel gegen Nagelpilz an Händen oder Füßen in einer Situation, in der die Krankheit vernachlässigt wird, nur geringe Auswirkungen hat. Daher ist es sehr wichtig, die Diagnose bereits im Anfangsstadium zu stellen und bei geringstem Verdacht auf einen Pilz eine medizinische Einrichtung zur Konsultation aufzusuchen und mit der Behandlung zu beginnen. Die ersten Anzeichen eines Nagelpilzes sind also:

  1. Vergilbung, Verdunkelung der Platte;
  2. Das Auftreten von weißer Plaque auf der Oberfläche des Nagels;
  3. Verdickung der Platte oder ihrer Abschnitte;
  4. Erhöhung der Plattenzerbrechlichkeit;
  5. Erweichen und Lösen einiger Bereiche.

Es ist wichtig zu bedenken, dass es umso einfacher ist, ein Problem zu beheben, je früher es entdeckt wird. Insbesondere in der Anfangsphase kann sogar die Behandlung mit Volksheilmitteln wirksam sein. Wenn Sie regelmäßig den Pool, die Sauna, das Solarium oder einen anderen Ort besuchen, an dem Sie barfuß oder in offenen Schiefern gehen, wird daher empfohlen, regelmäßig eine vorbeugende Untersuchung Ihrer Nägel durchzuführen. Wenn Hautpeeling oder andere Anzeichen auftreten, sollten Sie sofort eine medizinische Einrichtung kontaktieren, damit Ihnen ein wirksames Mittel gegen Nagelpilz verschrieben wird.

Omas Methoden

Nagelpilzbad

Die Frage der Verwendung von Volksheilmitteln zur Beseitigung der Mykose von Füßen oder Nägeln bleibt offen. Diese Methoden sind zweifellos weniger wirksam als die von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamente. Wenn Sie diese Mittel verwenden, bleiben Sie nicht nur selbst krank, sondern gefährden durch den Besuch öffentlicher Orte auch die Gesundheit anderer Menschen erheblich. Es ist diese "Volks" -Selbstmedikation, die eine wesentliche Rolle bei der immer größeren Ausbreitung der Krankheit spielt.

Auf der anderen Seite gibt es eine Reihe von Meinungen und Bewertungen, nach denen einige Volksrezepte, die bei der Behandlung von Nagelpilz verwendet werden, eine ziemlich wirksame Wirkung haben. Die wirksamsten Heilmittel aus der traditionellen Medizin werden im Folgenden vorgestellt.

Der Pilz mag es wirklich nicht, aggressiven Säuren ausgesetzt zu sein, und daher empfehlen viele, ihn mit Apfelessig zu behandeln. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie dieser Inhaltsstoff zur Behandlung verwendet werden kann. Es kann in kleinen Mengen in der Zusammensetzung zum Dämpfen der Füße und zusätzlich in verschiedenen Masken und Kompressen enthalten sein.

Kombucha ist wahrscheinlich das beste Mittel gegen Nagelpilz. Sie können den betroffenen Nagel nicht-chirurgisch entfernen. Um den Vorgang zu starten, trennen Sie mit einem Messer eine kleine Portion vom Pilz und legen Sie sie auf die infizierte Platte. Dann muss die Kompresse verbunden oder mit einem Pflaster gesichert und auf eine Socke gelegt werden. Es ist notwendig, es im Schlaf zu lassen und es am Morgen zu entfernen.

Soda gegen Nagelpilz

Es wird empfohlen, den Verband an gedämpften Füßen anzubringen. Daher müssen Sie Ihre Füße vor der Herstellung eine Viertelstunde lang in heißem Wasser halten. Dann trocknen Sie Ihre Füße gründlich mit einer Serviette und legen Sie die Pilzstücke auf die Teller. Beachten Sie beim Entfernen des Verbandes, dass die Platte weich und elastisch geworden ist. Es wird sich bald in großen Stücken lösen, die Sie mit Nagelvorräten entfernen müssen. Nach mehreren Anwendungen wird der Nagel vollständig entfernt.

Backpulver gilt als sehr wirksam gegen Nagelpilz. Es ist im Prinzip sehr nützlich für die Platten und insbesondere zur Beseitigung der Mykose. Wie bereits erwähnt, müssen viele Pilzmedikamente erst angewendet werden, nachdem die Füße und Nägel in heißem Wasser gedämpft wurden. Daher ist es unbedingt erforderlich, diesen Inhaltsstoff heißem Wasser zuzusetzen, da Soda das Gewebe effektiv löst und ein tieferes Eindringen medizinischer Komponenten in sie fördert.

Frühzeitige Behandlung

Eine gute Methode, um Nagelpilz frühzeitig loszuwerden, ist Propolis. Wirksam als Propolis in seiner reinen Form und seiner Mischung mit Alkohol. Es ist gut, die Flüssigkeit zweimal täglich zu verwenden, ähnlich wie beim Lack. Der Verlauf einer solchen Behandlung wird fortgesetzt, bis eine völlig neue, nicht betroffene Platte vollständig nachwächst. Die effektivste Propolislösung wird durch Mischen mit 90% medizinischem Alkohol in einem Verhältnis von 1 g pro 10 ml erhalten.

Phytoncid-reiche Zwiebeln und Knoblauch sind für ihre starke antimikrobielle Wirkung bekannt. Sie sind sehr effektiv bei der Beseitigung der Mykose der Nägel oder Füße, wenn sie sich in einem frühen Stadium der Entwicklung befindet. Die bekannteste Methode besteht darin, gleiche Mengen Knoblauchsaft, Alkohol und gekochtes Wasser zu mischen. Mit einer solchen Lösung werden die Nägel morgens und abends streng nach dem Duschen mit Lack bedeckt.

Es ist eine gute Idee, im Schlaf eine Knoblauchmaske für Ihre Nägel zu erstellen. Dazu wird der Knoblauch zu Brei zerkleinert und mit etwas Butter versetzt. Mit einer Rate von etwa einem Viertel Teelöffel Öl für eine Knoblauchzehe. Diese Maske wird auf Wattepads aufgetragen, die mit einem Pflaster verklebt oder mit Nägeln verbunden werden. Die Mischung wird über Nacht stehen gelassen und kann morgens entfernt werden.

Ein weiteres wirksames Heilmittel gegen Nagelpilz ist Knoblauch in Kombination mit Speisesalz. Ein Teelöffel Salz wird in einem Glas Wasser verdünnt und dort eine in Brei gehackte Knoblauchzehe hinzugefügt. Die Mischung wird auf Wattepads aufgetragen und mit einem Pflaster auf die Nägel geklebt. Die Kompresse sollte über Nacht stehen gelassen und täglich wiederholt werden, bis die vollständig gesunde Platte nachwächst.

Die Zwiebelbehandlung kann sehr effektiv sein, wenn die Haut um den infizierten Nagel nicht zu stark geschädigt ist. Wenn die Hautläsion schwerwiegend ist, sollte diese Behandlungsmethode abgebrochen werden, da sie von sehr starken Schmerzen und Brennen begleitet wird.

Um die Behandlung zu beginnen, muss ein Stück Fruchtfleisch von der geschälten Zwiebel getrennt werden. Es ist unbedingt erforderlich, einen dünnen transparenten Film von der Platte zu entfernen und die Platte auf den betroffenen Nagel zu legen. Von oben müssen Sie den Finger verbinden oder den Bogen mit einem Pflaster befestigen. Lassen Sie die Kompresse über Nacht und entfernen Sie sie am Morgen. Spülen Sie dann Ihre Nägel mit Wasser ab. Den Bewertungen nach zu urteilen, ist dies vielleicht das wirksamste Volksheilmittel gegen Nagelpilz. Es sollte jedoch nur im Anfangsstadium der Läsion angewendet werden.

Teerbehandlung

Es gibt eine Meinung, dass Birkenteer praktisch ein Allheilmittel für alle Arten von mykotischen Läsionen der Platten und der Haut der Füße ist. Dieser Stoff ist derzeit jedoch auf dem Markt nur schwer zu finden, da er praktisch nicht mehr verwendet wird. Darüber hinaus hat Teer einen sehr intensiven und stechenden Geruch, der auch sehr schwer zu entfernen ist. Die Substanz wird sehr schmutzig und ist schwer zu waschen oder zu waschen, und daher ist ihre Verwendung sehr schwierig.

Es gibt jedoch eine Alternative - Teerseife, die als gutes Mittel gegen mykotische Läsionen der Nagelplatten bezeichnet werden kann. Es ist ziemlich einfach zu bedienen. Während des Duschens muss der Patient die Nägel und Füße gründlich dämpfen und dann mit einer steifen Bürste, die mit dieser Seife eingeseift ist, alle Nägel und Bereiche der Füße behandeln, in denen Anzeichen von Schäden erkennbar sind, sowie einige Bereiche neben ihnen.

Die Verwendung dieser Methode führt zu einer starken Ablösung beschädigter Schuppen. Dieser Vorgang kann von starken Schmerzen und anderen unangenehmen Empfindungen begleitet sein. Sie sollten den Vorgang jedoch aus diesem Grund nicht abbrechen. Sobald Sie diesen Vorgang abgeschlossen haben, müssen Sie Ihre Füße nur noch mit heißem Wasser abspülen und mit einem sauberen Handtuch oder einer Serviette trocknen. Ein solches Peeling der Schuppen muss mindestens einmal täglich mit Seife durchgeführt werden.

Bereits nach einer Woche werden Sie die ersten Ergebnisse bemerken, aber Sie können reguläre Verfahren nicht unterbrechen, bis die Platte auf natürliche Weise vollständig durch eine gesunde ersetzt wurde, dh nicht nachwächst. Die letztere Aussage gilt allgemein für fast alle Methoden und Techniken zur Behandlung von Mykose an den Nägeln. Auf der Haut der Füße sollte die Behandlung fortgesetzt werden, bis die Epidermis auf natürliche Weise erneuert ist.

Arzneimittel

Badesalz

Die vielleicht beste allgemeine Medizin gegen Nagelpilz ist Orthoborsäure. Dieses Medikament ist in fast jeder Apotheke erhältlich und relativ kostengünstig. Dieses starke Antiseptikum kann jedoch sehr gute Auswirkungen auf infizierte Nägel haben. Bitte beachten Sie, dass Boralkohol Ihnen nicht dabei hilft, die Krankheit loszuwerden, da es notwendig ist, einer alkalischen oder sauren Umgebung ausgesetzt zu sein, die Bakterien - Krankheitserreger des Pilzes - nicht sehr mögen.

Dieses Tool kann auf verschiedene Arten verwendet werden. Sie können das Pulver einfach auf Ihren Nagel streuen. Und Sie können es mit Knoblauch mischen, der zu gleichen Anteilen zu Brei gerieben wird, und in die betroffenen Teller reiben. Eine Kontraindikation ist eine Allergie gegen Orthoborsäure, die nicht ungewöhnlich ist. Es sind auch Fälle von starker Hautreizung der Vornagelkämme möglich.

Ein ziemlich wirksames und billiges Mittel gegen Nagelpilz ist Jod. Es ist seit langem bekannt für seine gute allgemeine Verstärkungswirkung auf Platten. Es hat jedoch eine ziemlich gute heilende Wirkung auf Pilze. Sie müssen es nur nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen auf Ihre Nägel auftragen, ähnlich wie beim Lack. Der erste positive Effekt macht sich nach ca. 7 Tagen bemerkbar. Sie können die Behandlung in einem Monat abbrechen. In ähnlicher Weise wird empfohlen, die betroffenen Platten mit Kaliumpermanganat, Wasserstoffperoxid und phytonzidreichen Nasentropfen in der Apotheke zu behandeln.

Vor einiger Zeit erschien ein neues chinesisches Mittel gegen Nagelpilz auf dem Markt. Es wird fast ausschließlich über Online-Shops vertrieben und hat bisher keine Bewertungen, die als überzeugend bezeichnet werden können. Dieses Mittel enthält verschiedene pflanzliche Inhaltsstoffe, homöopathische Mittel und andere Bestandteile, die die erklärte Wirksamkeit bestimmen. Nach Angaben des Herstellers hilft diese Salbe, Nagelpilz innerhalb von 5 Tagen loszuwerden. An sich ist diese Aussage eher zweifelhaft, da die betroffene Platte nicht ausgehärtet und wiederhergestellt werden kann, sondern nur beim Nachwachsen oder durch Entfernen der gesamten Platte entfernt werden kann.

Spezialwerkzeuge

Heilmittel gegen Nagelpilz

Wenn der Pilz jedoch ausreichend vernachlässigt wird, ist es im Allgemeinen äußerst verantwortungslos, "Methoden der Großmutter" und nicht spezialisierte Medikamente zu verwenden und sich im Prinzip selbst zu behandeln. Wenn Sie auf Abweichungen von der Norm geachtet haben, sollten Sie wissen, dass dies Anzeichen einer ernsthaften Schädigung des Nagels mit mykotischer Erkrankung sein können. Es ist sehr wichtig, die Klinik genau dort zu besuchen, um qualifizierten medizinischen Rat einzuholen. Sie erhalten eine Reihe von Tests, mit denen Gesundheitsdienstleister feststellen können, welche Art von Pilz die Läsion verursacht. Basierend auf diesen Daten können sie für jeden speziellen Fall das beste Medikament gegen Nagelpilz auswählen.

In fortgeschrittenen Situationen kann nicht nur eine lokale Behandlung erforderlich sein, sondern auch eine allgemeine Behandlung. Es wird durch die Ernennung von Antimykotika zur oralen Verabreichung durchgeführt. Nach dem Ende des Behandlungsverlaufs, der je nach Schadensgrad zwei Wochen bis zwei Monate dauern kann, müssen Sie die Tests erneut durchführen. Nur wenn sie keine Niederlage zeigen, können Sie sich als vollständig geheilt betrachten. Am häufigsten verschreiben Ärzte die folgenden Medikamente:

  • Medikamente, die in den frühen Stadien der Pilzschädigung der Platte verschrieben werden. Sie werden durchschnittlich 2-3 mal pro Woche als Lack gemäß den Anweisungen aufgetragen. Die Behandlung mit ihnen ist ziemlich lang und kann bis zu einem Jahr dauern;
  • Medikamente, die für schwerere Schäden verschrieben werden. Das Geld wird auch direkt auf die Platte aufgetragen und der Nagel mit einem wasserabweisenden Pflaster versiegelt. Die Platte verbringt einen Tag unter diesem Pflaster, wonach das Mittel auf ein neues aufgetragen wird. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis ein gesunder Teller wächst.
  • Pillen, die eine antimykotische Wirkung auf den gesamten Körper haben. Sie werden bei sehr schweren Pilzinfektionen und in Fällen verschrieben, in denen es nicht mehr möglich ist, die Krankheit mit lokalen Medikamenten zu behandeln.

Je früher Sie einen Nagelpilz finden und eine kompetente Behandlung beginnen, desto kostengünstiger werden Sie Mittel gegen Nagelpilz benötigen. Außerdem verbringen Sie weniger Zeit und die Medikamente sind wirksamer. Daher bleibt die Zweckmäßigkeit der Selbstmedikation mit Volksmethoden fraglich. Da Sie sie verwenden, können Sie die Infektion nur bis zu einem Zustand verstärken, in dem es selbst mit den richtigen Medikamenten schwierig ist, damit umzugehen.